Change Hub gewinnt Design-Award

Der Change Hub ist durch innovative Veranstaltungsräume in Berlin als Preisträger des „ICONIC Awards 2021: Innovative Architecture“ in der Kategorie „INTERIOR – Corporate“ ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung wird für herausragende Designqualität in Innenräumen verliehen.

„Wir sind stolz, dass wir in unserem Innovationsspace ein nachhaltiges minimal-invasives Raumkonzept realisieren und ein Sinnbild für Transformation schaffen konnten. Der Raum unterstützt nun agile Arbeitsweisen und ermöglicht kokreative Innovationsprozesse“, erklärte Geschäftsführer Dr. Malte Frederik Möller.

Der Wettbewerb würdigt neue innovative Trends des Interior Designs und zeichnet alljährlich herausragend gestaltete Produkte aus allen Bereichen der Branche aus. Er richtet sich an Unternehmen der Einrichtungsindustrie, des Interior Designs und der Innenarchitektur. Der Auslober des Preises, der Rat für Formgebung, schafft damit eine Plattform für die Vernetzung von Innenarchitekten und Objektentwicklern mit den Entscheidungsträgern der Einrichtungsindustrie.

Auch die für das Design verantwortlichen Saskia Drebes und Nils Oertel vom Designstudio Drebes Oertel freuen sich über die Auszeichnung: „Das uns entgegengebrachte Vertrauen und die gestalterische Freiheit ermöglichten es uns, die Herausforderungen des Raums zu meistern und einen ausdrucksstarken Ort für die Social Impact Community zu schaffen. Entstanden ist ein Raum, der Gemeinschaftlichkeit, Kollaboration und Austausch befördert und zukunftsweisende Innovationen hervorbringen wird.“

Die feierliche Preisverleihung der ICONIC AWARDS 2021 fand am 11. Oktober 2021 in anlässlich der Expo Real in der Pinakothek der Moderne in München statt.

> Change Hub im Iconic Directory